Seite drucken
FFW Jestetten

Wettkampfgruppe trainiert auf das Leistungsabzeichen in Bronze

Artikel vom 24.09.2021

Zwei Proben in der Woche stehen auf dem Programm

Bei den Leistungswettkämpfen am 30.10.2021 im Kreis Waldshut, stellt die Feuerwehr Jestetten eine Wettkampfgruppe, welches das Leistungsabzeichen in Bronze erlangen möchte.

Die Wettkämpfe finden beim Feuerwehrgerätehaus in Waldshut-Tiengen (Kaitle) statt.

Durch intensives Training soll die notwendige Sicherheit und Perfektion für Einsätze erlangt werden. Hierzu muss ein Löschangriff mit zwei Rohren und eine Menschenrettung über eine tragbare Leiter in einer vorgegebenen Zeit von sieben Minuten vorgetragen werden. Die Wasserentnahme erfolgt über einen Unterflurhydranten.

Das Erlangen des Leistungsabzeichens in Bronze stellt die Grundlage für weitere Ausbildungen bei der Feuerwehr dar.

Lediglich die beiden Funktionen des Gruppenführers und des Maschinisten sind vorgegeben. Die anderen Funktionen werden direkt vor dem Wettkampf ausgelost. Somit muss jedes Mitglied der Gruppe alle Funktionsstellen beherrschen.

Trainiert wird die Gruppe von Gerhard Straub, als Gruppenführer fungiert Daniel Hosp.

 

Die Kameradschaft und das Zusammenwirken steht bei den Proben und dem Wettkampf an erster Stelle. Dies zeigt sich in dieser Löschgruppe auch dahingehend, dass ein Kamerad der Feuerwehr Stühlingen ein Bestandteil des Teams ist.

 

Wir drücken der Wettkampfgruppe die Daumen für den anstehenden Wettkampf und noch viel Spaß bei den zahlreichen Proben.

 

Bericht und Bilder: Uwe Kaier

http://www.feuerwehr-jestetten.de//informationen/aktuelles-news