Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Banner_18-12-1
Banner_18-12-2
Banner_18-12-3
Banner_18-12-4
Banner_18-12-5
Autor: FFW Jestetten
Artikel vom 09.11.2015

Einsatz- Kind in Pkw eingeschlossen

Kind in Pkw eingeschlossen

MTF HLF

EL: Markus Benz

Am Montagmittag setzte eine Mutter ihr Kind kurz nach 12h in den Kindersitz ihres Pkw und hatte ihren Schlüsselbund auf dem Fahrersitz des Wagens liegen. Als sie die hintere Türe zuschlug, verschloss sich der Pkw und das 17 Monate alte Kind war im Pkw eingeschlossen. Bei unserer Anfahrt war nicht genau bekannt, in welchem Zustand sich das Kind befand. Da es recht munter war und die Außentemperaturen nicht hoch waren, konnte der Schlüssel ohne Beschädigungen am Pkw und in "Ruhe" aus dem Wagen entnommen werden. Nicht nur das Kind war sehr erleichtert, als es in den Armen der Mutter lag. Ein Kuscheltier der Feuerwehr und ein kurzer Besuch des Kindes auf dem Fahrersitz des HLF, tröstete es ein wenig über den erlebten Stressmoment hinweg.

Bericht und Bilder: Uwe Kaier

Kind in Pkw eingeschlossen; mittels Hebekissen und Holzkeilen wurde die Türe einen Spalt geöffnet
Kind in Pkw eingeschlossen; mittels Hebekissen und Holzkeilen wurde die Türe einen Spalt geöffnet
Offen! Mittels Draht konnte der Schlüssel geangelt werden
OFFEN! Erleichterung machte sich nicht nur beim Kind, sondern auch bei der Mutter breit
Nach der Befreiung ist ein misstrauischer Blick noch erlaubt; das Kuscheltier der Feuerwehr und ein Sitzplatz hinter dem Steuer des HLF macht aber wieder einiges wett