Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Banner_18-12-1
Banner_18-12-2
Banner_18-12-3
Banner_18-12-4
Banner_18-12-5
Autor: FFW Jestetten
Artikel vom 26.01.2019

Einsatz - Überlandhilfe Großbrand in Hohentengen-mit Bildern

Brand im Ortskern von Hohentengen

Von FFW Jestetten im Einsatz:

MTF

LF 16

DL

Zugführer: Kay Unzicker

____________________________________________________________________________________ 

 

Am Samstagabend kam es in Hohentengen zu einem Großbrand im Ortskern. Die FFW Hohentengen wurde gegen 17.25h zu einem Brand mit Rauchentwicklung alarmiert. Im weiteren Verlauf kam es zu einer Ausbreitung des Brandes auf das Wohngebäude. Die FFW Jestetten wurde um 18.06h zur Unterstützung mit der Drehleiter und einem Löschfahrzeug nachgefordert.

Beim Eintreffen unserer Kräfte stand der Dachstuhl des Hauses in Vollbrand. Die Feuerwehren Hohentengen und Klettgau waren bereits mit Löscharbeiten beschäftigt.

Aufgrund der schnellen Ausbreitung des Feuers über alles Stockwerke des in Holzbauweise erstellten Hauses, konnte bei unserem Eintreffen der Brand nur noch von Außen bekämpft werden. Die Bewohner des betroffenen Gebäudes konnten das Haus rechtzeitig verlassen und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht

Durch einen massiven Löschangriff und den Einsatz der beiden Drehleitern der Feuerwehren Klettgau und Jestetten, konnte ein Übergriff des Feuers auf benachbarte Wohnhäuser vermieden werden.

Unser Löschfahrzeug blieb in Bereitstellung und konnte nach zwei Stunden abgezogen werden.

Der Dachstuhl des Wohnhauses wurde im weiteren Verlauf mit einem Bagger zum Einsturz gebracht, um verbleibende Glutnester zu löschen und die Nachbarhäuser zu schützen.

Kurz vor Mitternacht rückte unsere Drehleiter mit den restlichen Einsatzkräften wieder ein.

Am betroffenen Wohnhaus bestand Totalschaden.

 

Bericht: Uwe Kaier, Mediensprecher FFW Jestetten

(Vorliegende Informationen erfolgten durch Zugführer Kay Unzicker)

Bilder: 1-4 B.Bolach; 5-7 FFW Hohentengen; 8-9 Ralf Seiler

 

Bericht und Bilder von  Hierzuland.info

https://billstedt.wordpress.com/2019/01/26/feuer-im-ortskern-von-hohentengen/

Schlauch und Armatur des Atemschutzgeräts der Drehleiter
Schlauch und Armatur des Atemschutzgeräts der Drehleiter
Schlauch und Armatur des Atemschutzgeräts der Drehleiter
Schlauch und Armatur des Atemschutzgeräts der Drehleiter