2017: FFW Jestetten

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Feuerwehr Jestetten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Hauptbereich

Einsatz- Entstehungsbrand in Kellerraum eines Mehrfamilienhauses

Artikel vom 03.12.2017

Bewohner löschte Fettbrand im richtigen Moment

Im Einsatz waren:

MTF

HLF

LF

DL

DRK Notarztwagen Dettighofen

DRK OV Jestetten

EL: Kdt. Holger Jörns

_____________________________________________________________

In der Küche einer Kellerwohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 12 Wohnparteien kam es am späten Sonntagabend zur Selbstentzündung von heißem Fett in einem Kochtopf, als der Mieter der Wohnung noch am Kochen war. Er fand den Inhalt des Topfes brennend in der Küche vor, nach dem er diese kurz verlassen hatte. Der Brand hatte bereits auf die Dunstabzugshaube übergegriffen. 

Beherzt löschte er den Entstehungsbrand mit einem Pulverlöscher und konnte so mit Sicherheit eine Ausbreitung des Brandes im Keim ersticken. Der Brandrauch hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf die oberen Stockwerkte ausgebreitet. 

Auf Grund der Meldung, unklare Rauchentwicklung in dem uns bekannten Mehrfamilienhaus, rückte die Feuerwehr Jestetten mit einem Löschzug aus.

Die Feuerwehr musste vor Ort keine Löschmaßnahmen mehr ergreifen, jedoch musste der Einsatzleiter die Lage erkunden und Messungen mittels einer Wärmebildkamera vornehmen lassen, um den Familien mit Kindern wieder den sicheren Zutritt in das Wohnhaus zu ermöglichen.

Der Sachschaden begrenzte sich auf die Einrichtungen der Einbauküche. Unser Kommandant und Einsatzleiter Holger Jörns lobte das Einschreiten des Mieters, welcher den Brand schnell gelöscht hatte.

 

Die Feuerwehr Jestetten entschuldigt sich hiermit herzlichst bei der Bürgerin, welche sich telefonisch im Feuerwehrgerätehaus über die Störung der Nachtruhe in diesem besagten Wohngebiet beschwert hatte. Die eingeschalteten Blaulichter störten sie. Weiterhin hörte sie in der zweiten Phase des Einsatzes, dass die Feuerwehrleute sich die Freiheit heraus nahmen, etwas zu lachen (wir machen uns nicht über Einsätze lustig; das nennt man Entspannungsphase, da wir froh waren, dass diese Bewohner einem größeren Brand und Sachschaden entgangen sind..!), obwohl die Blaulichter noch eingeschaltet waren...!

Und übrigens wurden nicht nur die Familien des betroffenen Hauses in ihrer Nachtruhe gestört, sondern auch 33 Retter von den Familien weg geholt und aufgeschreckt. Von den direkt betroffenen  Bewohnern und auch von diesen 33 Rettern, war kein einziges Wehklagen zu hören.

Wir üben dieses Amt aus Überzeugung aus und kommen auch zu der Anruferin (auf das Blaulicht werden wir wohl nicht verzichten können und wollen), wenn es bei ihr brennt- egal wie früh oder spät es ist!

Darauf können sie sich verlassen.

 

Bericht und Bilder: Uwe Kaier, Mediensprecher Feuerwehr Jestetten