2016: FFW Jestetten

Seitenbereiche

Hauptbereich

Einsatz- Werkstattbrand

icon.crdate03.11.2016

03.11.2016 08:20

Werkstatt komplett beschädigt

Im Einsatz waren:

HLF

LF

DL

2 MTF

GWT

PP Jestetten

DRK Notarztwagen Dettighofen

EL: Markus Benz

_____________________________________________________________________

Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Jestetten zu einem Werkstattbrand in den Randenweg  alarmiert.

Der Betreiber einer Werkstatt stellte offenes Feuer in der Werkstatt fest und dämmte den Brand mit vier eingesetzten Feuerlöschern ein. Danach schloss er die Türen der Werkstatt und alarmierte die Feuerwehr.

Bei unserem Eintreffen war eine starke Rauchentwicklung festzustellen. Der Werkstattinhaber informierte uns über die zu erwartenden Gefahren im Gebäude.

Der erste Atemschutztrupp konnte den Brand mit Hilfe der Wärmebildkamera und wenig eingesetztem Löschwasser relativ schnell unter Kontrolle bringen. Dieser Trupp brachte auch eine Gasflasche eines Schweißgerätes ins Freie. 

Mit einem Hochdrucklüfter wurde das Gebäude rauchfrei gemacht. Mit der Wärmebildkamera wurden weitere Brandnester lokalisiert und gezielt abgelöscht.

Vom Inventar der Werkstatt dürfte durch den entstandenen Brandrauch und der Hitzeeinwirkung nicht mehr viel zu gebrauchen sein.

An einem Pkw, welcher auf der Hebebühne stand, entstand Totalschaden. Die Brandursache ist unklar, der PP Jestetten hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Abteilung Jestetten war mit 20 Angehörigen und allen Fahrzeugen unter Leitung von Abteilungskommandant Markus Benz im Einsatz. Dieser endete gegen 11.00 Uhr.

 

Bericht und Bilder: Uwe Kaier